Warum brauche ich einen Imagefilm für mein Weingut?

Das Informationsmedium ‚Film und Video’ war in den letzten Jahren einem gewissen Wandel unterzogen, nicht nur dadurch, dass Filminhalte über das Internet quasi sofort verfügbar wurden, ferner hat sich das Nutzungsverhalten der Konsumenten bzgl. dieses Mediums radikal verändert. Und wir alle sind mittendrin!

Imagefilm Tablet

User, sprich Kunden und Käufer, haben durch Smartphones und Tablets von überall Zugang zu audiovisuellem Material. Vergleichen Sie: vor einigen Jahren, da hat man nach dem Weg im Stadtplan gesucht, heute hört man dem Navi zu. Früher hat man Bücher gelesen, heute schaut man und "hört" sich Audiovisuelles an oder liest Bücher auf einem multimedialen Tablet. Die "Tagesschau" ist nicht mehr um 20:00 Uhr, sondern dann, wann man es möchte, als Podcast über iTunes oder die Mediathek der Internetseiten der Sendeanstalten. Kein Wunder, dass man nun GEZ-Gebühren für internetfähige Laptops und Computer entrichten muss – wer hätte das noch 1999, zur Jahrtausendwende gedacht?

Der Winzer muss hier buchstäblich mitmischen

Ein Weingut ist ein sehr aktives Unternehmen und jedes Unternehmen muss auf das Nutzungsverhalten seiner Kunden reagieren – daher ist es auch für den Winzer unbedingt ratsam, das Medium Film in den Marketing– und Mediamix aufzunehmen – idealerweise mit uns als Partner. Denn eine fehlende Kommunikation mit Kunden in einer aktuellen Form und Art (audiovisuell), könnte, lt. den Prognosen vieler Medienwissenschaftler und Trendforscher zu einer existentiellen Frage werden.

Trailer zu winzerfilme.de

Winzerfilme Trailer Thumbnail

Schauen Sie sich unseren Trailer für das Produkt winzerfilme.de an. Dieser Trailer gibt Ihnen Aufschluss über die Qualität der Aufnahmen.

Alle Rechte vorbehalten. Programmierung und Design: ADstore.info und filmproduktion rhein-main